aktualisiert am 1.4.2015

Ulrich P. Wienke Fotografenmeister Bonn

Ihr Fotograf für alle Fälle in Bonn

Mit der Fotografie habe ich 1953 im Alter von 12 Jahren angefangen und heute noch nicht aufgehört. In dieser Zeit habe ich eine ganze Menge Fotoapparate verschlissen und Filme schwarz gemacht, später bunt. Irgendwann genügte mir die AGFA-Clack nicht mehr und es musste eine richtige Kamera her. Als ich mit vierzehn Jahren den ersten Preis in einem Fotowettbewerb gewann und mit fünfzehn mein erstes Foto in der Tageszeitung veröffentlicht wurde, war mein Berufswunsch geboren. Die begonnene Lehre als Photo-Drogist schloss ich noch ab und wendete mich alsbald ganz der Fotografie zu. Es folgte die Fotografen-Gesellenprüfung und später die Fotografen-Meisterprüfung. Seit mehr als 40 Jahren fotografiere ich u.a. auch für die Bundesregierung.

Mein Equipment umfasst Kleinbild, Mittelformat, Großbild und Blitzanlagen mit einer Lichtleistung von mehr als 20.000 Ws, was einer ganze Menge von Sonnen entspricht. In meinem Studio fotografiere ich alles, was durch die Türe geht. Alles andere vor Ort oder “on location”, wie man heute sagt.

Die digitale Fotografie ermöglicht es, unmittelbar nach der Aufnahme eine Kontrollbegutachtung auf dem PC-Monitor
vorzunehmen. Sie liefert ein hochauflösendes 12,2 Millionen Pixel großes RGB-Bild (34,9 MB), welches auf Wunsch
unmittelbar nach den Aufnahmen auf CD-ROM zur Verfügung gestellt werden kann oder druckfertig aufbereitet wird.

 

 zurück